A Home Far Away From Home

Erdbebenartige Vibrationen durch Kinder,
beruhigende Musik im Ohr,
ein Kampf um verfügbare Steckdosen
und der salzige Geschmack des Meeres.

Lars Konieczny 🤙

Manchmal ist es echt schwierig ein geeigneten Platz zum “Arbeiten” zu finden.

JINGI WALA (Guten Tag in Bundjalang),

mein Alltag ist gespickt von nicht-alltäglichen Dingen. Eigentlich ist jeder Tag ein Abenteur für sich und bietet genug Stoff für einen einzelnen Eintrag.

Nachdem ich meinen Arbeitsvertrag erfüllt und die Freiheit vor mir war, musste ich erstmals überlegen, was ich jetzt als nächstes mache. Eigentlich ist der Hauptgrund meiner Reise, dieses wunderschöne, heilige Land zu erkunden. Im Gegensatz zu meinem ersten Abenteuer durch das schönste Land auf diesem Planeten 🇳🇿, bin ich allein unterwegs und habe nicht zwingend das Bedürfnis, all diese Naturwunder ausfindig zu machen. Vielmehr will ich neue Begegnungen machen, um meine Eindrücke und Momente mit anderen zu teilen. Ein wunderbarer Weg genau diese wertvollen Menschen zu treffen ist Freiwilligenarbeit. Ohne Mist, nachdem ich 7 Monate für IMG arbeiten war, bin ich nach einer Woche entspanntem Reisen in die Rhythm Hut, um dort meine Hilfe anzubieten. Die Zeit jedoch, sollte etwas ganz besonderes werden. Aus zwei Wochen geplantem Aufenthalt wurden vier und bald gehe ich dorthin wieder zurück, um mit diesen wunderbaren Menschen Weihnachten zu verbringen und Neujahr zu zelebrieren.

my purpose is clear

like a valley drained of fog,

wherever I go, whatever I do

I will live with inexhaustible love

Aidan Lawson

Mit soooo vielen neuen Erfahrungen im Gepäck ging es letztendlich weiter gen Norden. Jedoch sollte es nicht so lange dauern, ehe ich mich wieder in eine Community begeben und freiwilligenarbeit geleistet habe. Es ist einfach nur ne fantastische Zeit.

Bis dahin – Grüße

Lars

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.